Energetische Sanierung der ehemaligen Kaserne „Normand“ in Speyer

Vorzeigeprojekt der EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz:

Energetisch sanierte ehem. Kaserne „Normand“ in Speyer

Insges. hat die Firma Osika GmbH 4 Gebäude der ehemaligen Kaserne „Normand“ in Speyer aus dem Jahr 1886 als Modellprojekt der EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz energetisch und unter Beachtung des Denkmalschutzes vorbildlich saniert.

Die ehemalige Kaserne liegt zentral innerhalb der Stadt Speyer. Nach der fast 120-jährigen Abriegelung des Quartiers gegenüber den angrenzenden Wohngebieten aufgrund der militärischen Nutzung in der Zeit zwischen 1888 – 1997 entwickelte die

Osika GmbH ein Konzept, welches die Monumentalität der Gebäude nicht nur baulich auflösen sollte. Neben der energetischen Sanierung zu KfW-60-Häusern kam das „Haus im Haus – Prinzip“ zum Tragen. Die großen Mannschaftsgebäude mit je 3.500 qm Wohn- und Nutzfläche wurden wie folgt als eigenständige Häuser baulich, aber auch juristisch gemäß der Teilungserklärung aufgeteilt:

Die beiden kleineren Anbauten wurden zu Einfamilienwohnhäusern á 170 qm Wohnfläche mit eigenem Garten; Grundstück 390 qm. Die beiden Flügel rechts und links eines Mannschaftsgebäudes, in denen auch diebeiden Bestandstreppenhäuser vorhanden sind, wurden durch den Einbau vonTrennwänden zu eigenständigen Häusern mit je vier Wohneinheiten übereinander umgewandelt.