EA beim „Tag der offenen Tür“ beim Heizkraftwerk Rülzheim mit Info-Stand präsent

Beim „Tag der offenen Tür“ beim Heizkraftwerkes Rülzheim am 29. April 2017 anlässlich des Abschlusses der Modernisierung der Fernwärmeversorgung Rülzheim nach zweieinhalb jähriger Bautätigkeit war auch die EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz (EA), Projekt der Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V., mit einem Info-Stand vertreten.

Die reinen Baukosten des neuen Kraftwerks, das die Fernwärmeversorgung Rülzheims nachhaltig sichern soll, belaufen sich nach Angaben des Werkleiters Johannes Klawe auf 4,8 Millionen Euro netto. Es erzeugt über die Blockheizkraftwerke eine Wärmeleistung von 2 x 850 Kilowatt sowie über die Heizkessel von 2 x 4.200 Kilowatt Energie. Neben dem neuen Kraftwerk wurde auch das Leitungsnetz modernisiert. Insgesamt verfügt Rülzheim über 13.613 Trassenmeter (entspricht einer Leitungslänge von 27,226 Kilometern) Leitungsnetz. Davon sind 3.160 Meter Hausanschluss-Leitungen.

Die EA-Energiemanagerin Andrea Klein und EA-Energiemanager Reinhard Klinkmüller betreuten den Info-Stand der EA und informierten die Interessenten über die kostenlose Energieberatung der EA in Rülzheim. Diese finden in diesem Jahr noch statt am 29.6., 26.10. und 30.11., jeweils zwischen 16:00 und 18:00 Uhr, jeweils eine halbe Stunde. Darüber hinaus gaben sie konkrete Tipps und Ratschläge zur Energieeinsparung an Gebäuden.